Seitenmenü: Navigation | Text

Russische Filmtage

Die Rückkehr des russischen Kinos / Zuhause fremd

Workshops, Seminare, Veranstaltungen

Sie benutzen einen Browser, der entweder veraltet ist oder keine Formatvorlagen (CSS) darstellt und bekommen die Textversion dieser Website angezeigt. Um sich die grafische Version anzeigen zu lassen, aktivieren Sie JavaScript und CSS in Ihrem Browser bzw. installieren Sie sich einen aktuellen CSS-fähigen Browser, z.B. Firefox (frei verfügbar und kostenlos zum Download) Get Firefox!

?>


GRUSSWORT

Grußwort zu den 1. Russischen Filmtagen in Berlin

Liebe Filmfreundinnen und Filmfreunde,
liebe Russlandinteressierte,

ich freue mich sehr Sie im Namen des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg zu den ersten Russischen Filmtagen in Berlin begrüßen zu dürfen.

In Berlin leben 200.000 Russlanddeutsche und eine Vielzahl Russlandinteressierter. Sie und andere werden schon mit Begeisterung auf den Start der sieben Tage russischer Film in Berlin warten. Berlin wurde insbesondere im Ostteil der Stadt über viele Jahrzehnte von der russischen Kultur mit geprägt. Dennoch ist die russische Kultur nur selten zu entdecken und zu erleben.

Unsere Stadt ist außerdem eine große Filmstadt. Mit ihren jährlich wiederkehrenden Berliner Filmfestspielen zieht sie immer wieder ein großes Publikum an, um den inländischen, europäischen und amerikanischen Film zu sehen.

Dagegen hat es der russische Film bisher nicht geschafft sich zu etablieren. Dennoch bin ich überzeugt, dass die 1. Russischen Filmtage in Berlin ein breites und neues Publikum finden werden.

Mit großem Engagement und einer übergreifenden Zusammenarbeit hat es der veranstaltende Verein Sprachenatelier Berlin e.V. geschafft sieben Tage großes russisches und interessantes Kino nach Berlin zu holen. Dazu gratuliere ich den Veranstaltern schon jetzt recht herzlich.

Ich wünsche Ihnen unvergessliche Stunden, interessante Begegnungen mit anregenden Gesprächen und hoffe, dass Sie mit guten Eindrücken nach Hause gehen.


Cornelia Reinauer
Bezirksbürgermeisterin Friedrichshain-Kreuzberg


 
RUSSISCH